Logo obere Grafik
Einrichtungen, Vereine, Organisationen im Stadtteil Hannover Hainholz Terminkalender DOKUMENTE Zur Geschichte des Stadtteils kulturelles  Hainholz Programm Soziale Stadt Kontaktdaten / Impressum Links Startseite
 

Dokumente Veranstaltung am 21. Mai 2002

Texte

Herr Rohde vom Quartiermanagement eröffnet die Veranstaltung und führt die Moderation durch. Diese Aufgabe wurde mit der Sprechergruppe vereinbart.
Frau Roth, planerisch für den Stadtteilzuständig nimmt Stellung zu den Listenpunkten des ersten Forum am 20.03.2002.

Der Hainhölzer Bahnhof kann aus bahnrechtlichen Gründen nur verpachtet werden, verkäuflich sind lediglich die Ladenzeilenanbauten. Der Auftrag des Stadtbezirkrates eine Nutzung zu prüfen wird in Angriff genommen.
Der Bömmelburgplatz wird im Rahmen eines Freiflächenkonzeptes berücksichtigt, welches noch nicht vorliegt. Nutzungen werden in der AG diskutiert werden.
Die Sorstbrache liegt ausserhalb des Sanierungsgebietes, momentan liegt keine Nachnutzung vor.
Eine Nutzung des Himmlergeländes an der Haltestelle Fenskestr. wurde bisher nicht gefunden. Vorgesehen nach BPlan ist eine Wohnnutzung!
Das Bauschuttlager am Niedersachsenring gehört dem Tiefbauamt. Dies überlegt die Verlegung.
Die Rampe des Hochbahsteigs wird mit der Transtec besprochen.
Die Ampelschaltungen sind u.a. auch Thema der AG Verkehr.

Die AG Verkehr traf sich am 16.05. zum 1. mal. Neben der Konsolidierung, werden die Themen sich mit dem Durchgangs- und Schleichverkehr befassen. Dabei gilt das Interesse um sichere Verkehrswege und deren Querung, besonders für Kinder und Ältere. Strassen im Fokus sind besonders Voltmerstrasse, Am Hopfengarten uznd der Niedersachsenring. Am nächsten Termin 05.06.02 1800 Uhr Stadteilbüro sind für eine Stadtteilbefahrung Fahrräder mitzubringen.
Herr Fabich erläuterte die Bedeutung der Eintragung des Sanierungsgebietes in die Grundbücher. Dieser sanierungsvermerk ist nach BauGB vorgeschrieben und ermöglicht der Stadt eine Kontrolle über Preise und Spekulationen. Betroffene können für die Sanierung ihrer Immobilien besonder Förderungen und Abschreibungen nutzen. Näher Informationen werden durch ein Erläuterungsblatt und telefonische Nachfrage im Stadtplanungsamt - Umlegungsabteilung (sanierungsrechtliche Genehmigungen) Rudolf-Hillebrecht-Platz 1, oder per mail: Bei Herrn Matthias Fabich.
Zur Einführung in das Thema Jugend stellte Herr Just die Situation in Hainholz dar. Hainholz verfügt über eine junge Bevölkerung, die überdurchschnittlich durch Arbeitslosigkeit und Sozialhilfebedarf der Familien gekennzeichnet ist. Viele Einrichtungen der Jugendhilfe bieten Hilfen in Hainholz an. Die Bedarfe für Lückekinder (ca. 9-14 Jahre) unfd Jugendliche ab 14 Jahre, nach Treffmöglichkeiten und Betruung sind aber nicht ausreichend vorhanden und insbesondere im baulichen Massstab sehr verbesserungsbedürftig.
Frau Vogt-Arlt stellt das Projekt für Lückekinder Haini-Holz der Stadt Hannover vor.
Herr Kühn erläuterte die Arbeit und Angebote im kleinen Jugendtreff Hainholz.

Nach der ausführlichen Darstellung der Situation von Lückekindern und Jugendlichen im Stadtteil und einer Diskussion im Forum, wurde vom Stadteilforum der Beschluß zur Vorbereitung des Baues eines kombinierten Räumlichkeit für diese Zielgruppe erteilt. Näheres wird in der AG Jugend besprochen. Termin 12.06.2002 1800 Uhr Jugendtreff Schulenburger Landstr. 38 (am Gang hinter der alten Post!!).

Protokoll als PDF (ca. 124 kB)

Vorläufige Tagessordnung Stadtteilforum Hainholz

Ständige Tagesordnungspunkte:

  1. Arbeitsaufträge aus den letzten Sitzungen
  2. Aktuelle Anliegen aus dem Forum
  3. Berichte aus den Arbeitsgruppen
  4. Berichte der Verwaltung
  5. - Jugend in Hainholz -
  6. Entscheidungen und Anträge Bau eines Kl. Jugentreffs / Lückekinderprojektes
  7. Verschiedenes und Themen der nächsten Sitzung

Je nach Bedarf und Anliegen aus dem Stadtteilforum, können weitere Punkte jederzeit hinzukommen.

Nächster Termin 18.06.2002 Im Kulturteff Hainholz. 1900 Uhr

Ansprechpartner:
Stadteilbüro Hainholz, Schulenburger Landstr. 58, 30165 Hannover
T: 0511•600 966-31/ -32

Herr Rohde moderiert
Frau Roth berichtet aus der verwaltung
 
Herr Just berichtet aus dem Amt für Jugend
Frau Vogt-Arlt berichtet aus "Haini-Holz"
Herr Kühn stellt den kleinen Jugendtreff vor
 
 
           
WEBDESIGN: Holger Hütte WEBDESIGN: Holger Hütte

|Einrichtungen|Termine|Dokumente|Geschichte|Kultur|Soz. Stadt|Kontakt|Home © H. Hütte E-mail me 04.01.2005