Logo obere Grafik
Einrichtungen, Vereine, Organisationen im Stadtteil Hannover Hainholz Terminkalender DOKUMENTE Zur Geschichte des Stadtteils kulturelles  Hainholz Programm Soziale Stadt Kontaktdaten / Impressum Links Startseite
 

Straßennamen Hainholz

Straßennamen in Hainholz und deren Herkunft aus dem:
" Hannoverschen Adressbuch" von 1999
erfasst von Clemens Kühn

Strasse

Ableitung / Erläuterung des Namens

Am Hopfengarten

Nach der Flurbezeichnung

Auf dem Dorn

Flurbezeichnung

Bertramstraße

Angelegt 1892, benannt nach der Hainhölzer Familie Bertram

Bogenstraße

Jürgen Bogen, Hainhölzer Einwohner, der 1632 in einem Gefecht mit den Kaiserlichen gefallen ist.

Bömelburgstraße

Bömelburg, früherer Leiter des Deutschen Bauarbeiterverbandes

Bohnhorstraße

Nach dem letzten Gemeindevorsteher von Hainholz, Schmiedemeister Bohnhorst

Bunnenbergstraße

Nach der Hainhölzer Familie Bunnenberg benannt

Burgweg

Nach der nahegelegenen früheren Burg Lauenrode

Chamissostraße

Dieter Adalbert von Chamisso, 1781-1838 ; Blumenmaler, Page, Botaniker und Dichter

näheres zur Biografie hier klicken -->

Erlenweg


Fenskestraße

Franz Fenske, früher Leiter des hiesigen Metallarbeiterverbandes, 1865-1923

Grambartstraße

Nach einem Hainhölzer Einwohner, der 1632 in einem Gefecht mit den Kaiserlichen gefallen ist

Helmkestraße

Nach der alteingesessenen Familie Helmke im früheren Dorfe Hainholz

Hüttenstraße

Nach der früher hier gelegenen Glashütte

Karl-König-Platz


Knoevenagelweg

Nach dem Senator Knoevenagel, dem ehemaligen Inh. der seit über 100 Jahre bestehenden hannoverschen Firma A. Knoevenagel

Krepenestraße


Legienstraße

Nach dem früheren Führer des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes 1861 bis 1920

Meelbaumstraße


Melanchthonstraße

Nach Philipp Melanchthon, reformat. Theologe und Freund Luthers, *1497+1560.

Mogelkenstraße

Nach dem hannoverschen Bürger Albert Mögelke, * um 1599, gefallen 23.07.1632 bei Hainholz bei der Abwehr eines Überfalls kaiserlicher Dragoner unter dem Befehl des Grafen von Gronsfeld

Moorkamp

alter Flurname

Petersstraße

Nach einer früher dort ansässigen Familie Peters

Prußweg

Nach einer alten hannoverschen Firma Waldemar Pruß.

Rehagen

Alte Flurbezeichnung

Rehagen, Kol. Burgfrieden


Rübekamp

Alter Flurname

Rübekamp Verl. Kol.


Schachtebeckweg

Nach dem am 21. Dezember 1965 verstorbenen hannoverschen Zimmermeister August Schachtebeck.

Schmedesweg


Schulenburger Landstraße

Führt nach dem Dorf Schulenburg

Siegmundstraße

Nach dem früheren Begründer und Miteigentümer der anliegenden Vereinigten Schmirgel- und Maschinenfabriken Sigmund Oppenheim

Sokelantstraße

Nach einem Hainhölzer Bewohner, der 1632 im Gefecht mit de Kaiserlichen gefallen ist.

Sorststraße

Nach der gegenüberliegenden 1867 gegr. Firma Ernst Sorst & Co.

Treitschkestraße

Nach Heinrich von Treitschke, Geschichtsschreiber und Publizist, *1834+1896

Turmstraße

Nach einem früheren eigenartigen Turm der Hainhölzer Kirche

Vinnhorster Weg

Nach der Gemeinde Vinnhorst

Voltmerstraße

Nach der altangesessenen Hainhölzer Familie Voltmer

 
 
 
 
         
           
WEBDESIGN: Holger Hütte WEBDESIGN: Holger Hütte

|Einrichtungen|Termine|Dokumente|Geschichte|Kultur|Soz. Stadt|Kontakt|Home © H. Hütte E-mail me 31.05.2005