Logo obere Grafik
Einrichtungen, Vereine, Organisationen im Stadtteil Hannover Hainholz Terminkalender DOKUMENTE Zur Geschichte des Stadtteils kulturelles  Hainholz Programm Soziale Stadt Kontaktdaten / Impressum Links Startseite
 

StapelStuhl
(Menschen fotografiert mit und auf einem Stuhl)

Wir präsentieren diese ca. 30 Fotografien im Jugendtreff Hainholz (Schulenburger Landstrasse 38 Hinterhof/ Zugang Voltmerstr. 27). Die Eröffnung wird am 9. September 2003 um 1900 Uhr sein.
Die Bilder können montags bis freitags zwischen 16.00 und 20.00 Uhr angesehen werden. Die Ausstellung wird bis zum 14. November dauern. Auf dieser Seite finden Sie Vorschaubilder. Alle Bilder können Sie sich auch nach Ausstellungsbeginn in einer höheren Auflösung auf meinen Seiten unter http://www.huette-grafie.de ansehen.

Menschen fotografiert mit und auf einem Stuhl
DIE F0T0JUGEND 1986 (Sabine & Holger Hütte • Jürgen Langer)

Diese Aufnahmen entstanden am 15.03.1986. Es handelte sich um eine abgeschlossene Aktion, der ein ausführlicher Diskussionsprozeß vorausgegangen war. Die erste Präsentation fand in den Räumen des Bürgerhauses Vegesack (Bremen), vom 9. Mai bis zum 24. Mai 1986, im Foyer statt. Im gleichen Jahr konnten wir einen Preis beim Landesjugendfotopreis damit erringen.

In diesem Jahr finden anläßlich des 101. Geburtstages des Stuhldesigners Arne Jacobsen zahlreiche Ausstellungen statt. Für uns damals noch unbewußt, handelt es sich bei 'unserem' Stapelstuhl (Design No. 7) um einen Klassiker.

Plakat zur Ausstellung

 

EINLEITUNG

GUTEN MORGEN ! WIR SIND EINE FOTOGRUPPE AUS DEM BÜRGERHAUS VEGESACK. WÜRDEN SIE SICH MIT DIESEM STUHL DORT VON UNS FOTOGRAFIEREN LASSEN?

Etwa 60 Leute sprachen wir am Samstag den 15. März 1986 zwischen 9.00 und 10.00 Uhr in Vegesacks Fußgängerzone (Bremen) mit dieser Frage an.

IDEE

Hier hingegen sollte der Mensch selbst maßgeblich bestimmen, wie er sich in das Bild einbringt. Durch den Stuhl gaben wir den Rahmen vor. Wir bestimmten den Aufnahmewinkel, die Brennweite und den Zeitpunkt des Auslösens. Dies waren unsere Gestaltungsmittel.

SITUATI0N

Wie reagieren die Leute? Wie sollen wir sie ansprechen? Mit wem sollen wir beginnen? Sollen wir den Stuhl abstellen und die Leute heran holen? Oder den Stuhl zu den Leuten bringen? Abwechselnd begannen wir die uns entgegenkommenden Passanten zu fragen. Gegen 10.00 Uhr war dann der Film voll und wir schlossen damit das Thema ab.

REAKTI0NEN

Überrascht waren wir von den überwiegend positiven Reaktionen. Selbst wenn uns das Fotografieren nicht gestattet wurde, fanden die Leute unsere Idee zumindest witzig und entschuldigten sich damit, nicht fotogen genug zu sein oder keine Zeit zu haben.


st_150386_01.


st_150386_02.


st_150386_03.


st_150386_04.


st_150386_05.


st_150386_06.


st_150386_07.


st_150386_08.


st_150386_09.


st_150386_10.


st_150386_12.


st_150386_13.


st_150386_14.


st_150386_15.


st_150386_16.


st_150386_17.


st_150386_18.


st_150386_19.


st_150386_20.


st_150386_21.


st_150386_22.


st_150386_23.


st_150386_24.


st_150386_25.


st_150386_26.


st_150386_27.


st_150386_28.


st_150386_29.


st_150386_31.


st_150386_32.


st_150386_33.


st_150386_34.

 

Das Plakat zum Download (als PDF ca. 150KB ) Download als PDF

 
WEBDESIGN: Holger Hütte WEBDESIGN: Holger Hütte

|Einrichtungen|Termine|Dokumente|Geschichte|Kultur|Soz. Stadt|Kontakt|Home © H. Hütte E-mail me 04.01.2005